Zürcher Weinland

Grosse Zürcher Weinland Tour

Die grosse Weinlandtour führt Sie durch die diversen Regionen des Zürcher Weinlands, aber auch zu den Attraktionen am Rhein. Zur Orientierung sei hier die Velokarte Winterthur-Schaffhausen von Kümmerly+Frey empfohlen, da die Tour nicht durchgängig beschildert ist.

Sie starten in Andelfingen, halten sich nördlich Richtung Thur und überqueren die alte Thurbrücke. Dann biegen Sie rechts ab und folgen der Thur auf kleinen Strässchen bis zum Werdhof. Weiter geht’s zum Weiler Hausen und zum Schloss Wyden. In Ossingen angekommen legen Sie einen kurzen Stopp ein und erfreuen sich an den prächtigen Riegelbauten. Sie nehmen das Strässchen nach Oberneunforn und biegen ein auf die Veloland-Route Nr. 45 nach Waltalingen. Hier geniessen Sie den Ausblick auf das Stammertal mit den Rebbergen am Fuss des Stammerbergs. Liebhaber von alten Riegelhäusern drehen eine Runde durch Ober- und Unterstammheim und fahren dann nach Guntalingen. Das nächste Ziel ist Truttikon das z.T. nur über Feld- und Waldwege zu erreichen ist. Weiter gehts’s auf einem Strässchen nach Trüllikon.

Jetzt fahren Sie auf der Veloland-Route Nr. 26 durch die vom Weinbau geprägten Cholfirstgemeinden Rudolfingen und Benken, verlassen dann die Route 26 und kommen nach Uhwiesen. Unterwegs lässt sich natürlich der eine oder andere gute Tropfen verkosten.

Von Uhwiesen geht’s nach Schloss Laufen und zum berühmten Rheinfall. Wer sich an den tosenden Wassermassen satt gesehen hat, fährt auf der Veloland-Route Nr. 2 südwärts über Dachsen und erreicht das nächste Highlight: Rheinau und seine Klosterinsel, auf der das ehemalige Benediktinerkloster thront.

Gemütlich geht’s auf der Veloland-Route Nr. 2 in südlicher Richtung weiter dem Rhein entlang nach Ellikon und dann ins Flaachtal, das berühmt ist für seine Spargeln, Melonen und den Tabak.

Über Dorf mit seinen Rebbergen kommen Sie wieder zurück nach Andelfingen.

Distanz
55 km

Höhenmeter
770 m